Das reichhaltige CBD-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen und ist ein regelrechter Alleskönner. So wirkt es unter anderem entzündungshemmend und schmerzstillend, hilft, inneren Stress zu reduzieren und wird auch im kosmetischen Bereich eingesetzt. Erfahren Sie hier mehr über den natürlichen Gesundheits- und Beauty-Booster.

Was Sie über CBD-Öl wissen müssen

Hanf verbinden viele mit Rauschmitteln, doch damit tut man der Pflanze Unrecht. Denn die berauschende Wirkung von Cannabis ist lediglich auf den Inhaltsstoff Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) zurückzuführen. Bei Cannabidiol-Öl – oder kurz CBD-Öl – handelt es sich jedoch um ein Extrakt, das aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze gewonnen wird, und das einen geringfügigen THC-Gehalt von nur etwa 0,2 % besitzt. Aus diesem Grund ist CBD-Öl gesundheitlich unbedenklich und nicht rezeptpflichtig.

CBD Öl Produktion

Doch was genau ist CBD-Öl?

CBD-Öl ist ein Mischprodukt aus verschiedenen wertvollen Inhaltsstoffen. Es setzt sich in der Regel zusammen aus

  • Kaltgepresstem Hanf-Öl
  • Hanfextrakt der auch das wertvolle Cannabidiol enthält
  • Hanfmolekülen
  • Vitamin E und
  • Terpentinen

Um von der vollen gesundheitlichen Wirkung des Cannabidiols zu profitieren und eine berauschende Wirkung auszuschließen, werden bei der Herstellung von CBD-Ölen ausschließlich Hanfsorten verwendet, die reich an CBD und möglichst arm an THC sind.

Auf diese Weise findet das CBD-Öl auch in Salbenform Verwendung oder wird in verschiedenen Gesundheitsprodukten und Kosmetikpräparaten als wirksame Komponente beigefügt.

Zurück zur Startseite: CBD Öle