Der Einfluss auf die Rezeptoren des ECS verändert auch das Schmerzempfinden. Damit wirkt CBD-Öl schmerzlindernd beispielsweise bei

  • Rheuma
  • Muskelschmerzen wie Muskelkater und bei Muskelkrämpfen
  • Arthritis

Die Wirkung auf die unterschiedlichen Bereiche des Nervensystems wirken außerdem symptomlindernd bei Beschwerden wie

  • Übelkeit
  • Unwohlsein

Auch in der Krebstherapie kann das wirkungsvolle Öl zur Anwendung kommen. Es kann krebsbedingte Schmerzen nicht nur lindern, sondern auch das Wachstum von Tumoren hemmen und gegen Beschwerden wie Übelkeit, die im Rahmen einer Chemotherapie auftreten können, eingesetzt werden.